Schlagwort-Archiv: Darmstadt

Einfach mal bewusst genießen

Ihre Ankunft ist nicht zu überhören. Laut holpern die Räder ihres Cityrollers über den Bürgersteig. Sie hat es eilig, immerhin ist sie schon 20 Minuten zu spät. Das Rattern hallt durch die ganze Straße. Dann biegt sie um die Ecke und klappt den Roller schnell zusammen. Sie lächelt entschuldigend. Jilly ist da. Sie ist unaufdringlich, höflich und korrekt. Und trotzdem ist sie irgendwie quirlig. Wäre sie eine Farbe, dann wäre sie wohl ein Regenbogen.

Jilly Latumena Weiterlesen

Immer wieder Sonntags

Es ist ein perfekter Tag, um nichts zu tun. Sonntag, noch dazu ein Feiertag. Wie schön wäre es heute, mit seiner Familie ausgiebig zu frühstücken, den Tag im Garten zu verbringen oder spazieren zu gehen. Einfach einmal die Seele baumeln zu lassen. Das wäre herrlich. Doch für einige Darmstädter ist das keine Option. Sie versammeln sich stattdessen hinter dem Hauptbahnhof. Schon von weitem kann man sie erkennen. Grell scheinen ihre neongelben Westen über den ganzen Platz. Die Farbe signalisiert Bedürftigen und Obdachlosen: Hier bekommt ihr Kleidung. Hier bekommt ihr Essen. Hier bekommt ihr Hilfe von Menschen, die sich um euch sorgen. Eine davon ist Tina.

Tina Benz Weiterlesen

Ein neuer Mensch

„Ich bin kein Held des Alltags. Ich habe einfach Erfahrungen gesammelt, die ich gerne mit anderen teile. Wer die Dankbarkeit anderer für diesen Job braucht, ist hier falsch.“                   – Hajo von Uffel

Sein Leben beginnt am 8. Mai 1988. Es ist nicht sein Geburtstag. Es ist der Tag, an dem Hajo das letzte Mal zur Flasche greift. Alkoholiker, sagt er, ist er immer noch — nur eben trockener.

Hajo von Uffel Weiterlesen

Ein Stückchen Heimat

„Helden sind Menschen, die dort etwas tun, wo Hilfe gebraucht wird. Ohne Nachzudenken. Und Helden des Alltags machen eben keine ungewöhnlichen Dinge, sondern einfach das, was jeder tun kann.“
– Anna Laehdesmaeki

Weiterlesen